Flag Football Glossar

Snap (Short & Long Snap)

Was ist ein Snap (Short & Long Snap) im Flag Football?

Mit dem Snap wird der Ball durch den Snapper (Center) ins Spiel gebracht. Sobald der Snapper den Ball bewegt, ist dieser ein "Live Ball" und die Spieler der Offense dürfen sich bewegen.

Dabei muss der Snapper (Center) den Ball in einer flüssigen Bewegung von vor seinem Körper, nach hinten oder zur Seite an den Quarterback übergeben oder zum Quarterback werfen.

Bei einem Short Snap steht der Quarterback direkt hinter dem Snapper und übergibt den Ball direkt in die Hände des Quarterbacks.

Beim Long Snap steht der Quarterback einige Meter (meistens zw. 3 und 7 Meter) hinter dem Snapper. Die gewählte Entfernung hängt von mehreren Faktoren ab:

  • Snap-Qualität (Genauigkeit und Geschwindigkeit des Snaps). Je präziser der Center snappen kann, desto weiter weg kann der Quarterback stehen.
  • Wurffähigkeit des Quarterbacks (Reichweite und Genauigkeit). Je stärker und präziser der Wurfarm, desto länger kann der Snap sein. Es ist nicht zu unterschätzen, wenn der Ball 3-7 Yards weiter geworfen werden muss, insbesondere bei tiefen Pässen.
  • Geplantes Play

Short Snap

Long Snap

- Blitzer ist nach 8-9 Yards beim QB. Dieser hat dadurch weniger Zeit, um einen Pass anzubringen, bzw. tiefe Routen anzuwerfen.

- Gefahr eines Ballverlustes durch einen schlechten Snap.

+ Ball kann schnell gepasst oder übergeben werden

+ Hohe Ballkontrolle

+ Blitzer muss bis zum QB 10 bis 14 Yards zurücklegen, dadurch ist mehr Zeit um tiefe Routen anzuwerfen.

+ Bei einem guten Snap ist der Quarterback schneller wurfbereit als bei einem Short Snap mit Dropback.

Snapper und Quarterback der Munich Sparrows beim Short Snap
Snapper und Quarterback der Munich Sparrows beim Short Snap
Snapper und Quarterback der Augsburg Rooks beim Long Snap
Snapper und Quarterback der Augsburg Rooks beim Long Snap

Zurück

Hast Du einen Fehler gefunden oder möchtest gerne eine Information ergänzen? Schreibe uns: Danke!