Nix mehr verpassen!

Erfahre immer, wenn es etwas Neues auf FlagFootball.Rocks! gibt.

Folge uns auf Facebook, Instagram oder per RSS. Aber am besten meldest Du Dich für unseren Newsletter an:

Follow on

5er DFFL mit neuen Regeln

Ab der Saison 2022 wird es im Regelwerk zur 5er DFFL einige Unterschiede zum internationalen Flag Football-Regelwerk geben. Festgehalten in der überarbeiteten Turnierordnung.

Nachdem im Ligameeting im August 2021 nicht alle der geplanten Änderungen in der Ligaordnung bei den Teams auf Gegenliebe gestoßen waren, rief die Ligaorganisation die Teams der 5er DFFL auf, an den Änderungen der Regeln aktiv mitzuarbeiten.

Es fanden sich zwei Gruppen, um zum einen über eine Anpassung der Regeln zur Beschaffenheit der Flaggen zu diskutieren und zum anderen um die Weichen für die Auftrennung der 5er DFFL in eine erste und zweite Liga zu stellen.

Die Ergebnisse der "Flaggenkommission" stehen fest und sind schon in die Turnierordnung der 5er DFFL für die Saison 2022 eingearbeitet.

Hausgemachte Verwirrung

Warum es notwendig war, die deutschen 5on5 Flag Football-Regeln von der internationalen Vorlage abzukoppeln, hatte wohl mehrere Gründe.

Basis dafür, dass überhaupt eine Diskussion aufkommen konnte, war sicherlich die inkonsequente Durchsetzung der Regeln in der letzten Saison. Obwohl die Teams der 5er DFFL vor dem Beginn der Saison ihre Flaggen-Hosen-Kombinationen den Ligaorganisatoren zur Prüfung vorlegen mussten, gab es einige Teams, die mit Flaggen, die nicht dem Regelwerk entsprachen, zu Liga-Turnieren antraten.

Es gab wohl insbesondere zwischen den Divisionen und Ligaorganisatoren große Unterschiede in der Bewertung der Regelkonformität von Flaggen, obwohl die Regel doch recht eindeutig war[1]. So kann man den Teams, deren Flaggen freigegeben wurden, wohl keinen Vorwurf machen. Die zuständigen Ligaorganisatoren wiesen sie nicht auf das nicht regelkonforme Equipment hin, sondern genehmigten zu diesem Zeitpunkt illegales Equipment. Zudem kam wohl auch noch, dass einige Teams mit anderen, als den genehmigten Sets aufgelaufen sind, was die Turnierleitung vor Ort jedoch nicht wusste, bzw. auch nicht nachprüfen konnte.

Der Einsatz dieser Flaggen bei DFFL-Turnieren hatte nun andere Teams irritiert. Diese wunderten sich, warum sie nicht ihre "bunten" Flaggen verwenden durften. Einige hatten sie sich vor der Saison gar noch neue, regelkonforme Flaggen besorgt, da die Ligaorganisation ja eine Prüfung des Equipments angekündigt hatte.

Selbstverständlich kam nun durch die unterschiedliche Regelinterpretation Verwirrung, eine Diskussion sowie die Forderung nach einer Erlaubnis der mehrfarbigen Pop-Flaggen auf.

In der gebildeten Flaggenkommission wurde nun über ein für und wider der Anpassung der Regeln diskutiert. Nach Abwägung vieler Argumente für eine Beibehaltung der internationalen Regeln oder einer individuellen Regelung im deutsche Flag Football Regelwerk, einigten sich die Beteiligten auf einen individuellen Weg, der in der Turnierordnung für die 5er DFFL festgehalten wird.

Alles wird bunt

Ab der Saison 2022 sind nun mehrfarbig bedruckte Flaggen in der 5er DFFL erlaubt. Um eine gleiche Bewertung der Flaggen-Hosen-Kombinationen zu gewährleisten, wurde eine Flaggen-Kommission gegründet. Diese drei Personen prüfen die von den Teams eingereichten Flaggen-Hosen-Sets auf Regelkonformität und geben diese frei oder lehnen sie ab. Das Gremium prüft für alle Teams der gesamten 5er DFFL, ist also Division-übergreifend.

Wie dürfen die Flaggen aussehen?

Die Flaggen dürfen individuell gestaltet werden. D.h sie dürfen mehrfarbig sein, können sich aber natürlich innerhalb eines Teams nur in Details unterscheiden.

  • Im unteren Drittel der Flaggen darf eine Nummer und/oder die Initialen des Spielendens aufgedruckt sein.
  • Die Flaggen selbst müssen "sich deutlich und kontrastreich von der Hose des Spielenden abheben." Tarnmuster, optischen Täuschungen oder ähnliche verwirrende Drucke sind verboten.
  • Die Hosen müssen einfarbig und im Kontrast zur Flagge sein, d.h. längs oder Querstreifen oder ähnliche Farbkontraste sind verboten. Ausnahme darf der Aufdruck auf der Vorderseite eines Hosenbeins sein, welches nicht größer als 10 cm x 20 cm (Breite x Höhe) sein darf. Der Aufdruck kann ein Branding, ein Logo, eine Nummer oder eine Kombination aus alledem sein, wenn die Größe nicht überschritten wird.
  • Flaggen und Hosen werden durch das Equipment-Gremium geprüft und genehmigt. Die Genehmigung muss bei jedem Turnier vorgelegt werden.

Und so könnte eine Flagge ab Saison 2022 (vermutlich) aussehen. Dazu passt dann sehr gut eine schwarze Hose. Eine graue oder weiße Hose würde vermutlich für Diskussionsbedarf aufgrund des hellgrauen Hintergrunds der Flagge sorgen. Die Individualisierung mit Nummer und Initialen liegt im unteren Drittel der Flagge, der Rest ist einheitlich und setzt sich kontrastreich von einer schwarzen Hose ab. Genehmigung durch das Equipment-Gremium vorausgesetzt... ;)

Mögliches Flaggendesign ab Saison 2022 in der 5er DFFL
Mögliches Flaggendesign ab Saison 2022 in der 5er DFFL

Was bedeutet die Regeländerung nun für die Teams der 5er DFFL?

Alle Teams müssen vor der Saison ihre Flaggen dem Equiment-Gremium vorlegen. Dafür genügt es wohl aktuell ein Foto der Flaggen und Hosen an das Gremium per E-Mail zu schicken: . Dies gilt auch für Teams, die bisher mit regelkonformen (einfarbigen) Flaggen gespielt haben.

  • Ein Team ohne genehmigtes Equipment ist nicht spielberechtigt!
  • Für die Saison 2022 ist der Stichtag zum Einreichen der Sets der 28. Februar 2022.
  • Ab der Saison 2023 ist der Stichtag zur Einreichung der 31. Januar.
  • Das Gremium stellt den Teams eine Genehmigung für das eingereichte Equipment-Set aus, welches bei jedem Spieltag vorgelegt werden muss.
  • Die Teams können sich auch mehrere Equipment-Sets genehmigen lassen.

Rabattcode bei MyFlagfootball

Sicherlich wird es jetzt alle Teams sofort in den Fingern jucken, weil sie Bock auf individuelle Flaggen haben. Wenn Ihr Euch nun tatsächlich Custom Flags zulegen wollt oder sonstiges Flaggen-Equipment, unterstützen wir Euch mit einem Rabattgutschein in Höhe von 5% für Eure Bestellung beim Spezialisten für Custom-Flags MyFlagfootball auf www.myflagfootball.de!

Um den Rabattgutschein zu erhalten, musst Du Dich nur auf www.flagfootball.rocks registrieren, Mitglied werden und kannst Dir dann den Rabattgutschein sichern!

My Flagfootball Customized Flags and Belts
My Flagfootball Customized Flags and Belts

Neue Regeln im Wortlaut

So stehen die neuen Regeln in der 5er DFFL-Turnierordnung:

1.0 Spielberechtigung von Teams

1.0.1 Bis spätestens zum 31.01. (Ausnahme Saison 2022: bis zum 28.02.) eines Jahres muss dem Equipment-Gremium ein Foto der Hosen und Flaggen vorliegen, um etwaigen Regelverstößen zuvorzukommen. Daraufhin erteilt das Equipment-Gremium eine Genehmigung des Equipments, welche an jedem Spieltag mitzuführen und beim Passcheck vorzulegen ist. Ohne entsprechende Genehmigung ist eine Teilnahme am Spielbetrieb nicht möglich.

1.0.2 Ein Team kann in einer Saison mehrere Sets mit unterschiedlichen Kombinationen aus Trikots, Hosen und Flaggen genehmigen lassen. Für jedes Set ist eine Genehmigung beim Equipment-Gremium mit einer Vorlaufzeit von vier Wochen zu beantragen.

1.0.3 Es empfiehlt sich, das Design des Equipments vorab mit dem Equipment-Gremium abzustimmen.

1.0.4 In Ausnahmefällen

a) Defekt von Flagge, Hose und/oder Trikot
b) Verlust von Flagge, Hose und/oder Trikot

obliegt die Entscheidung, ob das vorgestellte Ersatzequipment am Spieltag verwendet werden darf, der Turniervertretung.

1.5 Regelwerk an Spieltagen

1.5.11 Jedes Team hat einheitliche Flaggen zu verwenden, welche individuell gestaltet werden dürfen (z.B. mehrfarbig, Team-Logo, Spielernummer-/name, etc.). Innerhalb eines Teams dürfen sich die Flaggen nur hinsichtlich der Spielernummern und/oder der Initialen des Spielenden unterscheiden, welche sich nur im unteren Drittel der Flagge befinden dürfen. Jedoch müssen die Flaggen so gestaltet sein, dass sie sich deutlich und kontrastreich von der Hose des Spielenden abheben. Die Verwendung von tarnenden Flaggen oder optischen Täuschungen ist untersagt. Das Design darf die Spielenden in keiner Weise täuschen oder ihnen einen Vorteil verschaffen.

1.5.12 Die Hosen müssen einfarbig und im Kontrast zur Flagge sein, mit Ausnahme eines Branding, eines Logos, eines Sponsoring-Logos und/oder einer Nummer auf der Vorderseite jedes Beins mit einer maximalen Größe (Gesamtmaß) von 10×20 cm (Breite x Höhe).

1.5.13
Für Flaggen und Hosen muss eine Genehmigung durch das Equipment-Gremium vorliegen. Siehe Punkt 1.0

1.11 Equipment-Gremium

Das Equipment-Gremium wird durch den Ligaobmann berufen und entscheidet hinsichtlich der Genehmigung von Hosen und Flaggen nach den Punkten 1.0.1 bis 1.0.4, sowie den Punkten 11, 12 und 13 der Regeländerungen für die DFFL.
Kontaktinformationen des Equipment-Gremiums befinden sich auf der Website 5erdffl.de. Das Gremium soll mit drei oder fünf Personen besetzt sein.

Original abrufbar: https://docs.google.com/document/d/1udcQJY6iBdtNBbEAlZQJPbFOaVcDneqXupbJJx9jWVI

Ist die Regeländerung sinnvoll?

Wir von FlagFootball.Rocks! denken, dass dies eine gute Regelung für alle Beteiligten ist. Nur weil eine Flagge mehrfarbig ist, ist es wohl noch keinem Defender so ergangen, dass er eine Flagge nicht sehen konnte. Trotzdem ist es wichtig, dass die Flaggen-Sets geprüft werden und gewissen Kriterien entsprechen müssen.

  • Es ist gut, dass ein Gremium die Sets für alle Teams prüft. So ist eine gleichförmige Beurteilung für alle Teams und alle Divisionen gesichert.
  • Die genehmigten Sets könnten am Spieltag nachgewiesen und überprüft werden.
  • Die Teams können sich in gelenkten Bahnen beim individuellen Design ihrer Flags austoben.
  • Teams, die in die Liga neu einsteigen und individuelle Flaggen-Sets haben, müssen sich vermutlich keine neuen Sets anschaffen.
  • Einfarbige Sets sind weiterhin erlaubt.

Das Gremium muss eine klare Linie fahren, damit Sie sich nicht angreifbar machen und keine erneute Diskussion aufflammt. Die Teams sollten sich und der Liga einen Gefallen tun und Ihre Flaggen nicht am Rande der Legalität designen.

Auch darf diese Diskussion mit anschließender Regeländerung kein Präzedenzfall sein, um weitere Regeln der internationalen Vorlage aufzuweichen und individuell anzupassen. Vor allem der in dieser Sache beschrittene Weg ist gefährlich. Durch das Ignorieren oder Aufweichen von vorhandenen Regeln wurden Tatsachen geschaffen, die erst eine Diskussion bzw. eine Schlichtung und Klärung erforderten.

Einzig das Equipment-Gremium entscheidet über die Regelkonformität des Sets. Ihr könnt, bevor Ihr neue Flaggen ordert, Euer Design dem Gremium vorlegen und um Prüfung bitten, damit ihr nicht mehrere hundert Euro in den Sand setzt, falls das Design kein OK bekommt.

Regeländerungen für Ligabetrieb, Finaltag und Relegation

Die Arbeitsgruppe, die sich mit der Ligaordnung befasst, kann noch kein Ergebnis vorweisen. Da viele Dinge voneinander abhängen oder Einfluss aufeinander nehmen ist hier eine Diskussion etwas komplizierter als beim Flaggenthema.

Die Themen reichen vom Nachweis einer Jugendarbeit, über das Spielrecht mehrerer Teams eines Vereins in der ersten Liga bis zum Einsatz von Spieler:innen eines Vereins in mehreren Teams in unterschiedlichen Ligen. Auch wird über die Durchführung der Relegation und des Finaltags diskutiert.

Sobald Entscheidungen getroffen wurden, werden wir Dich informieren.

FlagFootbal.Rocks! hat sich mit allen diesen Themen und Fragen schon vor längerer Zeit ausführlich beschäftigt. Unsere Ansichten und Vorschläge kannst Du hier nachlesen: Die Zukunft der 5er DFFL - Teil 2

Quellen

[1] 5er DFFL Regelwerk 2021
Regel 3.1.C: "Die Flaggen dürfen nur eine Farbe haben, die sich von allen Farben der getragenen Shorts oder Hose unterscheiden muss."
Regel 3.2.D: "Auf jeder Flagge ist ein einfarbiges Markenzeichen oder Logo im oberen Viertel erlaubt mit einer maximalen Größe von 5cm x 7,5cm (2×3 Zoll)."

Colorful rainbow background from Freepik - Freepik.com

Hast Du einen Fehler gefunden oder möchtest gerne eine Information ergänzen? Schreibe uns: Danke!