Nix mehr verpassen!

Erfahre immer, wenn es etwas Neues auf FlagFootball.Rocks! gibt.

Folge uns auf Facebook, Instagram oder per RSS. Aber am besten meldest Du Dich für unseren Newsletter an:

Follow on

Big Bowl XIII 2019 - London Smoke vs. Würzburg Wombats
Big Bowl XIII 2019 - London Smoke vs. Würzburg Wombats

Big Bowl XIV 2022 - Preview

Unsere ausführliche Vorschau auf Europas größtes Flag Football-Turnier. Über 60 Mannschaften kämpfen am 28. und 29. Mai 2022 in Walldorf-Mörfelden um den Titel.

Endlich wieder Big Bowl! Nach zwei Jahren Pause steigt wieder das größte Flag Football Turnier Europas im Herzen von Europa!

Nach dem Ausschluss der Teams aus Russland seitens des Veranstalters gab es kurz vor dem Live Draw der Gruppen wohl weitere Absagen von einigen Mannschaften. Die Lücken konnten aber noch kurzfristig gefüllt werden.

Wir freuen uns auf jeden Fall sehr, dass das größte Flag Football-Fest in Deutschland wieder stattfindet! Hoffentlich wie immer bei 30 Grad und Sonne pur (auch wenn es aktuell nicht danach aussieht).

In diesem Jahr sind die Gruppen sehr gut durchmischt, es gibt keine Gruppe in der schon in der Vorrunde gleich mehr als zwei sehr gute Teams aufeinander treffen. Doch dürfen sich die (auch von uns genannten) Favoriten nicht zu sicher fühlen. Die verkürzte Spielzeit von 2x 12 Minuten kann die eine oder andere Überraschung bringen...

Wir werden auch vor Ort sein und Euch hoffentlich vor das Objektiv bekommen! Die Bilder findet ihr dann hier auf der Website.

Mixed/Men Competition

Big Bowl XVI - Gruppen Men/Mixed | ©Walldorf Wanderers
Big Bowl XVI - Gruppen Men/Mixed | ©Walldorf Wanderers

Mixed Gruppe A

Gruppenkopf der Gruppe A ist traditionell der Gastgeber aus Walldorf. Die Wanderes, personell noch nie besser aufgestellt als jetzt, wollen nach ihrem ersten Titel des Jahres greifen. Nachdem Ihnen dies in Kopenhagen nicht gelungen ist, wollen sie sicherlich zu Hause mindestens ins Finale, indem sie ja bereits 2019 standen. Vermutlich müssen sie jedoch auf ihren Top-Receiver verzichten, der bei einer Kollision am sich am letzten Wochenende mit einem Defender der Munich Spatzen eine Platzwunde davontrug.

Der einzige Gruppengegner, der den Walldorfern ernsthaft etwas abverlangen wird, wird der dreifache Meister aus Slovenien, Kranjski Jazbeki sein, der beim Champions Bowl 2021 einen soliden Eindruck hinterlassen hat. Diese beiden Teams werden die ersten beiden Plätze der Gruppe A belegen, um im Achtelfinale dann auf ein Team aus Gruppe E, z.B. auf die Munich Spatzen zu treffen.

2019 konnte das Team der ZHS München etwas überraschend den 18. Platz erreichen. Auch diesmal ist ein Platz im mittleren Bracket möglich, beinhaltet das Team doch viele Spieler der Munich Sparrows. Die Mamer Warriors aus Luxemburg, die Utrecht Dominators und die Merzig Mustangs werden sich um den vierten Platz streiten.

Unser Tipp:

  1. Walldorf Wanderers
  2. Kranjski Jazbeki
  3. ZHS München
  4. Utrecht Dominators
  5. Merzig Mustangs
  6. Marmer Warriors

Mixed Gruppe B

Gruppe B wird angeführt von den Kelkheim Lizzards, die nach einem zweiten Platz 2015 erst wieder 2019 mit dem sechsten Platz den Sprung in die Top 8 beim Big Bowl geschafft haben. Als zweites deutsches Team in Gruppe B sind dort die Augsburg Lions zu finden, die ihren ersten Big Bowl spielen und bisher ganz passabel in die 5er DFFL-Saison gestartet sind.

Weitere Teams in der Gruppe sind Mayhem, Viertelfinalist beim diesjährigen King Bowl. Das Flag Football-Team von der US Airbase in Ramstein wird angeführt vom Flag Football-Veteran Bobby Black. Hinzu gesellt sich Impact aus den Niederlanden, gegen die die Lizzards beim Big Bowl 2018 knapp gewinnen konnten. Aus Dänemark geht Nørrebronx an den Start. Das sechste Team im Bunde ist die österreichische Frauen-Nationalmannschaft. Aufgeteilt in zwei Teams starten sie in der Ladies- und in der Mixed-Competition.

Für die deutschen Teams wird vermutlich der härteste Gegner Mayhem sein. Doch auch Impact ist nicht zu unterschätzen. Für die Lizzards ist der Gruppensieg möglich. Auf dem Papier zumindest sind die stärkste Mannschaft. Aber auch die Lions haben Chancen, ins oberere Bracket einzuziehen, dafür müssen sie aber Mayhem schlagen. Im Achtelfinale warten dann die Teams aus Gruppe F.

Unser Tipp:

  1. Kelkheim Lizzards
  2. Augsburg Lions
  3. Mayhem
  4. Impact
  5. Amazing Austrian Amazones
  6. Nørrebronx

Mixed Gruppe C

In Gruppe C findet sich vermutlich das spektakulärste Team beim diesjährigen Big Bowl. Mass Flag aus den USA. Ein Best-of von Spielern aus der Ostküsten-Liga "Mass Flag", die 2016 und 2017 den Big Bowl gewinnen konnten. An ihnen führt kein Weg vorbei und sind für uns schon jetzt ein heißer Kandidat für das Finale.

Die deutschen Teams in dieser Gruppe werden es schwer haben, einen der ersten beiden Plätze ergattern zu können. Denn auch der Big Spoon aus Israel wird kein leichter Gegner. Dazu gesellt sich noch das Kaizen Flag-Team von den Kanaren, die bei den letzten drei Ausgaben den Big Bowl bereits am Start waren und 2019 und 2018 auf Platz 40 abschlossen. Pygargues aus Troyes im Nord-Osten Frankreichs ist für uns auch ein unbeschriebenes Blatt bei ihrem ersten Big Bowl, doch sicherlich nicht zu unterschätzen, besteht ihr Verein doch aus mehreren Tackle- und Flag-Teams.

Die Maichingen Mustangs spielen leider nicht in der DFFL, wären sie doch sicherlich eine Bereicherung. Aber zum Big Bowl finden sie sich zusammen und landen bei ihren Auftritten recht konstant auf den Rängen 20 bis 25. Mit mehr Spielpraxis wäre vermutlich auch mehr zu holen. Doch auch 2022 werden sie im mittleren Bracket um die Plätze spielen.

Nachdem es zuletzt beim 5er DFFL-Spieltag Bamberg nur zu einem Sieg gereicht hatte, fürchten wir, dass die Ilmroosters am Samstag ohne Sieg in Bett gehen müssen und am Sonntag um die hinteren Plätze spielen müssen.

Unser Tipp:

  1. Massflag Men
  2. Big Spoon
  3. Maichingen Mustangs
  4. Pygargues
  5. Kaizen Flag
  6. Ilmroosters

Mixed Gruppe D

Da fährt man auf ein internationales Turnier und muss schon in der Vorrunde gegen ein Team spielen, mit dem man sich in diesem Jahr in der Liga schon zweimal gemessen hat... So ergeht es den Duisburg Dockers und den Dortmund Devils.

Die Dortmund Devils gelang 2019 etwas überraschend der Sprung auf Platz 16, nachdem sie die zwei Jahre davor auf den hinteren Rängen gelandet waren. In der Liga eher im Mittelefeld werden sie auch beim diesjährigen Big Bowl am Sonntag im mittleren Bracket spielen.

Die Dockers haben seit dieser Saison eine Art Lauf und stehen in der Liga auf einer Top-Position. Es wird interessant, wie sie internationalem Parkett auftreten. In der Liga zumindest konnten sie viele Teams aus dem Westen und Nord-Osten schlagen. Beim Big Bowl 2019 landeten sie zuletzt auf Platz 32. Die deutlichen Niederlagen gegen Mainz oder Walldorf uns zeigen jedoch, dass sie noch nicht so weit sind, auch international weit vorne mitzumischen und so Teams wie bspw. London Smoke ernsthaft in Bedrängnis zu bringen.

Mit London Smoke ist wohl aktuell eines der heißesten europäischen Teams in der Gruppe, Sieger beim King Bowl 2022 und Halbfinalist beim Sportmonda Bowl vor wenigen Wochen und für uns der Top-Favorit in dieser Gruppe. 2019 wurden sie in den Big Bowl-Playoffs von den Klekheim Lizzards knapp besiegt und landeten auf Platz 8.

Viel internationale Erfahrung hat auch das französische Team Kalikakou mit. Zuletzt beim Sportmonda Bowl im Mittelfeld platziert, konnten sie auch 2019 beim Big Bowl keinen Platz im oberen Bracket ergattern. Evtl. ist ja das die Chance für die Dockers sich ins Feld der Top 16 zu spielen! Es aber muss viel zu gunsten der Duisburger zusammen kommen, damit die Dockers Kalikakou schlagen können.

Wir sehen einen Kampf um den Platz hinter Smoke, dahinter eher Kalikakou als Duisburg, dann Dortmund. Gegen die Pumberend Barbarians aus den Niederlanden sollten für die deutschen Teams Siege machbar sein. Ein Spot in dieser Gruppe ist allerdings noch frei. Evtl. wird dieser ja noch kurzfristig besetzt und wirft unsere Vorhersage über den Haufen.

Unser Tipp:

  1. London Smoke
  2. Kalikakou
  3. Duisburg Dockers
  4. Dortmund Devils
  5. Pumberend Barbarians

Mixed Gruppe E

Als erstes Team der Gruppe E wurde das Team gezogen, welches unter dem Namen The Stag Party an den Start geht. Auch wenn der Name sicherlich nicht bekannt ist, verbergen sich dahinter doch recht prominente Teams. Nach Aussage im Live Draw haben sich hier mit den Bakerstreet Buttonhookers und den Cardiff Hurricanes zwei britische Schwergewichte zusammengetan. Die Buttonhookers konnten mit Platz 2 beim Sportmondabowl ihre Stärke in diesem Jahr schon beweisen und die Cardiff Hurricanes konnten 2019 die britische Meisterschaft gewinnen. Definitiv eine starke Mannschaft und sicherlich Favorit in Gruppe E.

Zweites Team aus Topf A sind die Munich Spatzen. Nach 2019 und einem etwas enttäuschenden Platz 19 beim Big Bowl, soll 2022 wieder der Sprung ins oberer Bracket gelingen. Mit einem starken Auftritt in Kopenhagen und dem Spieltagsieg in Odelzhausen, kommt der deutsche Vizemeister sicher mit Rückenwind nach Walldorf. Allerdings werden die Spatzen auf einige Spieler verzichten müssen, was die Aufgabe nicht leichter macht. Trotz allem ist ihnen sicherlich ein Platz unter den Top 16 zuzutrauen.

Mit den Badener Greifs findet sich das nächste deutsche Team in der Gruppe und einer der "Rising Stars" in der DFFL. Nach einem guten Auftritt im Jahr 2021, war der Start in die Saison 2022 umso besser. Mit Siegen gegen die Kelkheim Lizzards und dem ersten DFFL Turniersieg, festigen sie ihre Position im Verfolgerfeld. Auch international sind die Greifs aktiv und können hier immer mehr Erfahrung sammeln. Es ist ihnen also auch hier viel zuzutrauen und sie sollten definitiv nicht unterschätzt werden.

Das vierte Team der Gruppe sind die Viktoria Park Panthers, die auch schon alte bekannte beim Big Bowl sind. 2019 mit Platz 19, konnten sie zeigen, dass sie in der Lage sind in einem internationalen Feld mitzuspielen. Es wird spannend zu sehen sein, in welcher Stärke die Panthers anreisen, überraschend wäre es aber nicht, wenn sie am Ende den Einzug ins Achtelfinale schaffen.

Schwer einzuschätzen ist das Team aus Nord-Frankreich, nahe Lille, Capricornes la Madeleine, da sich hierzu wenig Ergebnisse finden. Ein Team mit gleichem Namen konnte 2017 überraschend ins oberere Bracket des Big Bowl einziehen. 2022 belegten sie beim King Bowl Platz 26. Ob das aber das gleiche Team ist und von der Stärke vergleichbar ist, lässt sich nicht einschätzen. Wahrscheinlicher ist, dass sich das Team schwertun wird, gegen die bisher genannten Teams zu bestehen. Das bestärkt auch der 26. Platz beim King Bowl im April.

Besser bekannt ist das Team der Frankfurt Purple Flags, die zum festen Inventar des Big Bowls gehören. Allerdings können wir uns nicht vorstellen, dass sie ernsthaft um einen der oberen Plätze mitspielen. Vermutlich wird es für die Purple Flags ein siegloser Samstag bleiben.

Unser Tipp:

  1. The Stage Party
  2. Munich Spatzen
  3. Viktoria Park Panthers
  4. Badener Greifs
  5. Capricornes la Madeleine
  6. Purple Flags

Mixed Gruppe F

Auch Gruppe F wird von einem Team angeführt, dass so in der Flag Football Welt noch nicht so bekannt ist. Allerdings verbirgt sich hinter dem Namen French Rocket vermutlich ein Mix aus vielen Spieler starker französischer Teams, die sich für den Big Bowl zusammengeschlossen haben. Betrachtet man sich die Ergebnisse von Teams wie Sphinx De Paux oder auch den Juggernauts de Paris, muss davon ausgegangen werden, dass hier ein schlagkräftiges Team am Start sein wird.

Das zweite Team der Gruppe sind die Mainz Legionaries, die traditionell eine starke Leistung beim Big Bowl zeigen. In den letzten Austragungen waren sie konstant unter den Top Ten und auch bei ihrer Rückkehr in die DFFL waren sie erfolgreich. Sie sind unangefochten das beste Team der Division West, was sie mit Turniersiegen 2022 wieder unter Beweis stellen konnten. Auch hier beim Big Bowl ist es gut vorstellbar, dass ein Einzug ins obere Bracket gelingt.

Um das nächste Team zu finden müssen wir gar nicht weit schauen, da auch die Trier Bieber Teil der Division West sind. Der DFFL Neuling, der durchaus schon gute Ergebnisse einfahren konnte ist ein sehr interessantes Team. Besonders ihre Offense ist durchaus schlagkräftig und wird auch bei einem Turnier wie dem Big Bowl zu einigen Punkten kommen können. Auch konnten sie besonders bei kurzen Spielzeiten schon allen deutschen Top Teams Probleme bereiten. In jedem Fall wird der Auftritt in diesem Jahr erfolgreicher werden als 2019, wo sie als Neuling die absolute Todesgruppe erwischten.

Die Coventry Cougars sind auch schon viele Jahre Teil des Starterfeldes beim Big Bowl. Das Team aus Großbritannien landet dabei konstant im mittleren Bracket und kann immer wieder mit dem ein oder anderen starken Spiel aufwarten. Wir denken, auch dieses Jahr wird es ins mittlere Bracket um die Plätze 17-34 gehen.

Abgerundet wird diese "deutsche Gruppe" F mit den Nürnberg Hawks und White Terriers Saar von zwei weiteren deutschen Teams. Konnten die Terriers mit Platz 42 im Jahr 2019 schonmal internationale Luft schnuppern, so ist es für die Hawks ihre Premiere. Allerdings wird es für beide Teams schwer in der Gruppe und sie werden am Ende vermutlich nur um Platz 5 spielen.

Unser Tipp:

  1. French Rocket
  2. Mainz Legionaries
  3. Trier Bieber
  4. Coventry Cougars
  5. Nürnberg Hawks
  6. White Terriers Saar

Mixed Gruppe G

Als Gruppenkopf in Gruppe G wurden die Atlantic Devils ausgelost. Das Team von den Kanaren ist schon häufiger im Rahmen des Big Bowl angetreten und konnte dabei sehr gemischte Ergebnisse einfahren. Ihre Top Platzierung war dabei im Jahre 2018 Platz 12. Auch wenn die Devils sicherlich ein solides Team sind, gehören sie im Rahmen der Top Teams eher zu den Außenseitern weshalb wir uns hier nicht sicher sind, ob es für einen Platz im oberen Bracket reichen wird.

Mit den London Rebels haben sie gleich einen starken Konkurrenten, der insbesondere beim Big Bowl immer wieder mit absoluten Top Platzierungen aufhorchen lässt. Insbesondere der Halbfinaleinzug im Jahr 2019 ist hier zu nennen. Auch in diesem Jahr gehen wir davon aus, dass die erfahrenen Rebels mit einem starken Team anreisen werden und sehen sie auch vor den Devils und damit im unter den Top 16.

Auch wenn die Nuola Waves bisher nicht mit ihren Ergebnissen auf sich aufmerksam machen konnte, so werden sie trotzdem den meisten aufgrund ihrer auffälligen Trikots bekannt sein. Dieses Jahr sehen wir sie nicht als Contender in der Gruppe, sind aber sehr gespannt, mit welchen tollen Trikots sie uns in diesem Jahr überraschen.

Lange war es ruhig um die Würzburg Wombats die das nächste Team der Gruppe G sind. Aber bei ihrem ersten Turnier des Jahres machten sie mit Platz 2 in alter Manier gleich wieder auf sich aufmerksam. Mit dem Big Bowl verbinden die Wombats sicher viele gute Erinnerungen, waren sie 2018 mit Platz 8 doch das Überraschungsteam. Auch wenn es 2022 mit einer Wiederholung dieses Ergebnisse eher unwahrscheinlich ist, sollte dieses Team nie unterschätzt werden.

Die Black Forest Hedgehogs waren auch 2019 schon beim Big Bowl am Start. Dort stand mit Platz 44 am Ende sicherlich der Spaß und die Erfahrung im Vordergrund. Wir sind gespannt was sie in diesem Jahr aufs Feld bringen, befürchten aber, dass es schwer wird eine deutlich bessere Platzierung zu erlangen.

Als Nachrücker sind zu guter Letzt die Den Hague Hyenas in Gruppe G gerutscht. Sucht man in den Ergebnislisten vergeblich nach Ergebnissen des Teams aus Holland, so liegt das sicher daran, dass dieses meist als Dutch Lions angetreten ist. Der niederländische Dauermeister gehört sicherlich zu den stärkeren Teams in Europa und kann auf viel internationale Erfahrung zurückgreifen. Beim King Bowl sprang zuletzt Platz 3 heraus. Sicherlich ist dem Team aus Den Haag auch beim Big Bowl der Einzug ins Achtelfinale zuzutrauen.

Unser Tipp:

  1. London Rebels
  2. Den Hague Hyenas
  3. Würzburg Wombats
  4. Atlantic Devils
  5. Nuola Waves
  6. Black Forest Hedgehogs

Mixed Gruppe H

Den Abschluss der Preview macht Gruppe H.

Einen ersten Blick werfen wir dabei auf die Silver Barbarians. Hinter diesen Team verbirgt sich das "zweite" Team der britischen Nationalmannschaft. Auch wenn hier sicherlich einige der britischen Stars fehlen, da diese in anderen Teams auflaufen, werden die Barbarians mit einen starken Kader nach Walldorf reisen. In jedem Fall ein Team was in Gruppe H um den Gruppensieg kämpft.

Der stärkste Konkurrent sind sicherlich die London Ex Pads, die nach 2 Jahren Pause endlich ihren Titel verteidigen dürfen, nachdem sie 2019 das Finale für sich entscheiden konnten. Weiterhin darf man sich nicht so sehr von dem Namen täuschen lassen, da das Team in den letzten Jahre mehr und mehr zu einer Abordnung amerikanischer Flag Spieler geworden ist. Sollte das auch 2022 so sein, haben wir hier sicherlich einen der heißesten Anwärter auf den Titel und Topfavorit in Gruppe H.

Die Stuttgart Scorpions werden dagegen kaum in den Kampf um den Gruppensieg kämpfen können. Zwar zeigt die Formkurve nach schwachen Saisonstart mittlerweile nach oben, jedoch wird es gegen die schon genannten Konkurrenten schwer. Ein Platz im mittleren Bracket ist aber durchaus im Rahmen des möglichen.

Sollte alles perfekt laufen gilt ähnliches auch für die Rooks, die sich in den letzten Jahren deutlich verjüngt haben. Sie haben einige wirklich starke Spieler, allen voran Allzweckwaffe Nils Just, jedoch gibt es immer wieder auch schwächere Tage. Dies bewiesen sie mit einem etwas enttäuschenden 5. Platz beim Turnier in Odelzhausen. Wir sind gespannt welches Gesicht wir beim Big Bowl sehen.

Komplettiert wird die Gruppe von den Leeds Samurai und den Heidelberg Hunters. Zu beiden Team können wir nicht wirklich viel sagen und vermuten, dass es für beide eher um die hinteren Plätze in gehen wird. Vielleicht gelingt einem der Teams aber auch die Überraschung und sie strafen uns Lügen.

Unser Tipp:

  1. London Ex Pads
  2. Silver Barbarians
  3. Augsburg Rooks
  4. Stuttgart Scorpions
  5. Leeds Samurai
  6. Heidelberg Hunters

 

Ladies Competition

Big Bowl XVI - Gruppen Ladies | ©Walldorf Wanderers
Big Bowl XVI - Gruppen Ladies | ©Walldorf Wanderers

Ladies Group A

In der Gruppe A des Frauen-Wettbewerbs sind mehrere gute Teams am Start. Foxes 82 aus Spanien, gespickt mit Nationalspielerinnen, fünfter beim letzten Champions Bowl und regelmäßiger Teilnehmer beim Big Bowl, wo aber bisher die Top-Platzierungen ausblieben.

Sacks in the City ist ein Zusammenschluss aus Flag-Spielerinnen aus verschiedenen Ländern, u.a. aus England von den Hyde Park Renegades, einem europäischen Top-Team sowie Spielerinnen aus Spanien. Sacks in the City gewannen den Dorado Bowl 2022.

Auch nicht zu unterschätzen sind die ASVZ Firebirds aus der Schweiz. Sie haben mittlerweile einiges an Erfahrung dazugewonnen und spielen auf einem ähnlichen Niveau wie die Damen aus Walldorf, die sie jedoch beim Champions Bowl 2021 hinter sich lassen konnten.

Die Wanderer Ladies werden in dieser Gruppe wohl mindestens zwei Teams den Vortritt lassen müssen. Durch ihre Teilnahme an der 5er DFFL haben sie sich viel Spielpraxis gesammelt und einen Schritt nach vorne gemacht, doch fehlt ihnen noch die Physis, um mit den erstgenannten Teams zu konkurrieren. Gegen die Firebirds ist ein Sieg möglich. Die TD Tulips sollten sie auf jeden Fall besiegen können.

Auch das Nationalteam aus Holland ist unter einem Pseudonym am Start. Die TD Tulips sind neu formiert, international unerfahren und werden an diesem Wochenende sicherlich viel Lehrgeld zahlen müssen.

Unser Tipp:

  1. Sacks in the City
  2. Foxes 82
  3. ASVZ Firebirds
  4. Walldorf Wanderers
  5. TD Tulips

Ladies Group B

Die Couventry Cougars sind eines der besten europäischen Damen-Flag-Teams. In den letzten Jahren immer mit Top-Platzierungen beim Champions Bowl und Big Bowl. So kommt es in dieser Gruppe zu einer Knaller-Partie gegen eine Auswahl der NEFFL. Die New England Flag Football League wird wohl eine Abordnung von Nachwuchsspielerinnen schicken, die aber sicherlich auch das Haus rocken werden. Ein Must-See-Match!

Die Black Widows bestehen aus Spielerinnen aus ganz Europa. Es ist davon auszugehen, dass sie nicht sonderlich eingespielt sind und daher nicht um den Gruppensieg mitspielen werden. Dazu gesellen sich die Leed Samurais Queens, die ein Zusammenschluss von Spielerinnen mehrerer Teams aus dem Norden Großbritanniens sind. Auch wenn die Heimatteams ein gutes Niveau haben, fehlt vermutlich auch ihnen die Eingespieltheit um vorne dabei sein zu können.

Die Mainz Elecorns sind seit Jahren immer beim Big Bowl vertreten und können gute Platzierungen vorzeigen. Die Mainzer Spielerinnen haben ihren Kader immer mit einigen  "Gastspielerinnen" ergänzt, die aber dieses Jahr vermutlich bei der Eagle Force am Start sind. Sie werden aber trotzdem ein Kandidat für den dritten Platz sein.

Unser Tipp:

  1. NEFFL
  2. Coventry Cougars Ladies
  3. Mainz Elecorns
  4. Leed Samurai Queens
  5. Black Widows

Ladies Group C

Länderspielzeit beim Big Bowl. Die Nationalmannschaften aus Österreich und Deutschland aka Amazing Austrian Amazones und Eagle Force treffen wie zuletzt bei der WM in Israel aufeinander als die Deutschen den Österreicherinnen etwas überraschend ein Unentschieden abtrotzten.

Die Österreicherinnen sind seit Jahren das Top-Team in Europa, was sie wieder bei der WM 2021 mit dem dritten Platz unterstrichen und zudem Serien-Sieger beim Big Bowl mit insgesamt sechs Titeln sind! Wenn ein Team Turnier-Favorit ist, dann sie.

Wie stark werden die Deutschen Damen sein? So treten die Spielerinnen aus Walldorf, Mainz oder Augsburg vermutlich eher mit ihren Vereins-Teams an. Wenn Spielerinnen wie Kyra, Greta oder Anja nicht dabei sind, so ist das schon eine deutliche Schwächung. Zudem fehlen wohl weitere Spielerinnen, die beim parallel stattfindenden Damen-Tackle-Natio-Camp verweilen. Da bleiben nicht viele übrig...

Für die Eagle Force gibt es auch ein Wiedersehen mit Redlips Molosses aus Frankreich, denen man eben noch im Spiel um Platz 3 beim King Bowl gegenüber stand und dort den Kürzeren zog. Die Redlips sind international sehr erfahren, deren größter Erfolg der Gewinn des Champions Bowl-Sieger 2017 war.

Die Madrid Capitals Feminino sind ein international recht unbeschriebenes Blatt, auch wenn sie scheinbar in der Region Madrid zu den Top-Teams zählen und in der Liga madrileña in den letzten drei Jahren immer im Finale standen. Wir lassen uns überraschen!

Cobras Rosie... Wie auch Benny und Louise haben auch wir keine Informationen zu diesem Team. Wir wissen nur, dass sie aus Frankreich kommen.

Unser Tipp:

  1. Amazing Austrian Amazones
  2. Redlips Molosses
  3. Madrid Capitals
  4. Eagle Force
  5. Cobras Rosie

Turnierplan für Samstag

Big Bowl XVI - Turnierplan - Samstag Teil 1 | ©Walldorf Wanderers
Big Bowl XVI - Turnierplan - Samstag Teil 1 | ©Walldorf Wanderers
Big Bowl XVI - Turnierplan - Samstag Teil 2 | ©Walldorf Wanderers
Big Bowl XVI - Turnierplan - Samstag Teil 2 | ©Walldorf Wanderers

Playoffs

Mixed

  • Walldorf Wanderers
  • Kelkheim Lizzards
  • Mass Flag
  • London Smoke
  • The Stag Party
  • French Rocket
  • Atlantic Devils
  • London Ex Pads
Big Bowl - Playoffa Mixed Competition
Big Bowl - Playoffa Mixed Competition

Hast Du einen Fehler gefunden oder möchtest gerne eine Information ergänzen? Schreibe uns: Danke!