Nix mehr verpassen!

Erfahre immer, wenn es etwas Neues auf FlagFootball.Rocks! gibt.

Folge uns auf Facebook, Instagram oder per RSS. Aber am besten meldest Du Dich für unseren Newsletter an:

Follow on

Letzter Spieltag in der Saison 2021 - Gameday Review

Am letzten Spieltag der 5er DFFL-Saison 2021 gab es einige Highlights und die Teilnehmer des Finaltags stehen nun fest.

Phantoms Bowl in Bamberg

In unserer Vorschau auf diesen letzten Spieltag mit den Turnieren in Bamberg und Berlin haben wir bereits ausführlich die Ausgangslage analysiert und eine Prognose abgegeben.

Beim 8er-Spieltag in Bamberg gab noch einmal richtig viele Punkte für die 5er DFFL-Gesamttabelle zu holen. Für alle teilnehmenden Teams, bis auf die Badener Greifs, die Mainz Legionaries und die Kelkheim Lizzards waren diese Punkte nebensächlich. Hatten sie doch keine Chance mehr, sich für den Finaltag zu qualifizieren.

Die Greifs mussten mindestens Platz 3 erobern, wollten sie in beim Finaltag Eberswalde sicher mit dabei sein. Die Teams aus Mainz und Kelkheim waren bereits sicher qualifiziert. Kelkheim hätte mit einer Top 3 Platzierung in der Gesamttabelle weiter nach oben klettern können. Mainz allerdings hätte nur das Punktekonto erhöhen, aber nicht die Platzierung verbessern können.

So kam es dann auch. Die Lizzards waren an diesem Tag gut aufgelegt, marschierten durch das Turnier und holten sich souverän den Sieg. Kein Team konnte mehr als 3 Touchdowns gegen die Hessen erzielen und so stand am Ende eine Bilanz von 250:63 Punkten aus 5 Spielen. Die Mainzer selbst gewannen ebenfalls alle ihre Spiele ungefährdet, unterlagen aber im Dämmerlicht-Finale den Kelkheimern klar mit 48:18.

Die Lizzards schieben sich mit den zusätzlichen Ligapunkten bis auf Platz 4 der Gesamttabelle. Mainz verbleibt auf Platz 2.

Die Badener Greifs gewannen nach der Niederlage im Auftaktspiel gegen die Lizzards ihre beiden weiteren Gruppenspiele und konnten sich den dritten Platz erkämpfen. Nach dem Sieg über die Hawks im kleinen Finale, feierten die Badener die Finaltags-Qualifikation mit einem "Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!".

Premieren zum Saisonabschluss

Dem einzigen Damenteam der Liga gelang zum Ende des Turniers der erste Sieg der Saison. Chapeau! In einem engen Match schnappten sie den Bamberg Phantoms den Sieg in letzter Minute vor der Nase weg. Die Walldorferinnen konnten nach einer Interception mit einem Touchdown ausgleichen und mit dem verwandelten Extrapunkt den ersten Ligasieg perfekt machen. Gratulation!

Auch eine Premiere gab es für die Black Forest Hedgehogs, die erstmals in dieser Saison zwei Spiele in einem Turnier gewinnen konnten. In einem extrem engen Match besiegten sie die durch Verletzungen stark dezimierten Scorpions und erreichten mit Platz fünf ihre beste Turnierplatzierung in dieser Saison.

Fun Fight Bowl in Berlin

Die Berliner Adler hatten zum letzten Spieltag der Divison Nord-Ost geladen. Der Spieltag versprach einiges an Spannung, hatten doch noch drei der teilnehmenden Teams Chancen sich mit einer guten Platzierung für den 5er DFFL-Finaltag zu qualifizieren.

Leider sagten die Spandau Bulldogs ab und die Wild Grizzlies konnten nicht (wie zuerst gedacht) einspringen. Daraus resultierte, dass nun bei einem 5er-Spieltag es für jede Platzierung jeweils ein Punkt weniger zu holen gab, als beim ursprünglich geplanten 6er-Spieltag, was den Druck auf die Teams mit Finaltag-Ambitionen zusätzlich erhöhte.

Unsere Prognose und die Ergebnisse der Umfrage räumten den Adlern die besten Chancen ein, gemeinsam mit den Greifs in die Top 12 zu springen. Das Team aus Hamburg hatten wir in unserer Prognose allerdings stark unterschätzt. Hamburg Phoenix nutzte die Chance und gewann alle Spiele des Round Robin-Turniers souverän. Mit den ergatterten 10 Ligapunkten schoben sie sich, wie auch die Greifs, an den Augsburg Lions vorbei in die Top 12.

Die Berlin Adler und die Redflags aus Magdeburg hatten nun das Nachsehen. Die Redflags hätten den Turniersieg benötigt und die Adler hätten auf Platz zwei für eine direkte Qualifikation abschließen müssen.

Die Magdeburger können aber nun, wie die durchgereichten Shamrocks aus Mülheim darauf hoffen, dass Teams auf die Teilnahme am Finaltag verzichten und sie nachrücken.

Erwähnt werden muss unbedingt auch das Team aus Odelzhausen. Die Dragons spielten in Berlin ihr viertes Saison-Turnier und hatten keine Chance mit einer guten Platzierung die Qualifikation zu schaffen. Aber trotzdem nahmen sie die Anreise von über 500 km in Kauf, weil sie offensichtlich einen riesigen Bock auf Flag Football haben! Vorbildlich!

Finaltag

Die qualifizierten Teams stehen nun fest, doch aufgrund der Erfahrung der letzten Jahre ist abzusehen, dass nicht alle Teams, die können auch teilnehmen möchten. Bleibt also abzuwarten, welche Mannschaften im Lostopf sein werden.

Derzeit werden die Zugsagen der Teams eingeholt. Am kommenden Donnerstag, dem 9. September ab 21:30 Uhr wird in einem Livestream die Gruppenauslosung für den Finaltag erfolgen. Den Link findet ihr ab Donnerstag auf https://www.5erdffl.de.

Nach der Auslosung werden wir uns an die Arbeit für unsere ausführliche Finaltags-Vorschau machen, die Ihr dann hier auf Flagfootball.Rocks lesen könnt.

Stand jetzt sind folgende Teams qualifiziert:

Nichts mehr verpassen!

Erfahre immer, wenn es etwas Neues auf FlagFootball.Rocks! gibt.

Folge uns auf Facebook, Instagram oder per RSS. Aber am besten meldest Du Dich für unseren Newsletter an:

Follow on

Die Divisonssieger

  • Lübeck Flag Cougars (Nord-Ost)
  • Munich Spatzen (Süd-Ost)
  • Walldorf Wanderers (Süd-West)
  • Mainz Legionaries (West)

Weitere acht Teams

  • Kelkheim Lizzards
  • Stockelsdorf Pirates
  • Augsburg Rooks
  • Munich Sparrows
  • Eberswalder Rangers
  • Badener Greifs
  • Hamburg Phoenix
  • Augsburg Lions

Aktuelle Tabelle 5er DFFL 2021

Quelle: Tabelle von http://www.5erdffl.de/startseite/gesamttabelle/

Hast Du einen Fehler gefunden oder möchtest gerne eine Information ergänzen? Schreibe uns: Danke!