Nix mehr verpassen!

Erfahre immer, wenn es etwas Neues auf FlagFootball.Rocks! gibt.

Folge uns auf Facebook, Instagram oder per RSS. Aber am besten meldest Du Dich für unseren Newsletter an:

Follow on

The World Games 2022 Logo - ©TWG2022
The World Games 2022 Logo - ©TWG2022

Flag Football bei den World Games 2022

Am 10. Juli startet das Flag Football-Tunier bei den World Games 2022 in Birmingham, Alabama (USA). Mit dabei ist auch das deutsche Herrenteam.

Jetzt ist es so weit. Erstmals wird Flag Football bei einem internationalen Multisportevent vertreten sein. Erstmals bei den World Games. Vom 10. bis 14. Juli spielen im Legion Field in Birmingham jeweils acht Frauen- und Herren-Teams um die Medaillen.

Im Land des American Footballs pusht die NFL sicherlich nicht ganz uneigennützig Flag Football ins Rampenlicht, mit dem Ziel, Flag Football zu Olympia zu bringen. Ist doch die Aufnahmen in den Katalog der Olympischen Spiele immer noch der Ritterschlag für eine Sportart und sichert weltweite Aufmerksamkeit, die sicherlich auch dann der Vermarktung der NFL zugutekommt. (Siehe auch: SportBusinessJournal, 7.7.22)

Da sind die World Games ein erster Schritt und sicherlich stehen die Chancen tatsächlich nicht zu schlecht, wirklich bald bei Olympia dabei zu sein. Denn im Gegensatz zu anderen Sportarten hat ein Flag-Team nur einen recht kleinen Kader und Betreuerstab, benötigt keine besonderen Sportanlagen oder eine besondere technische Ausstattung zur Durchführung. Es ist schnell und kann auch spektakulär sein, was es vielen anderen olympischen Sportarten voraus hat.

Wir freuen uns auf ein hochklassiges Turnier und wünschen uns, dass es eine gute Werbung für den Sport ist und einen positiven Effekt auf die Olympiabewerbung hat.

Turniermodus

Bei den Damen und Herren treten jeweils vier Teams in zwei Gruppen an. In der Vorrunde wird eine Round Robin in den Gruppen gespielt. Die jeweils ersten der Gruppen sind direkt für das Halbfinale qualifiziert. Die Gruppenzweiten spielen ein Playoff (Viertelfinale) gegen den Drittplatzierten aus der anderen Gruppe. Der Sieger aus diesem Spiel kommt dann ins Halbfinale. Die Verlierer der Viertelfinale spielen um Platz 5, die Gruppenvierten spielen das Spiel um Platz 7.

Regelanpassungen

Bei den World Games werden ein paar kleine aber doch sehr wirkungsvolle Regeländerungen im Vergleich zum Standardregelwerk zur Anwendung kommen:

  1. Das Roster ist auf 12 Spieler:innen beschränkt
  2. Die Playclock ist von 25 auf 20 Sekunden reduziert
  3. Die Gameclock startet in den letzten beiden Minuten nicht mit Ausführung des Snaps, sondern mit dem Platzieren des Balles durch einen Schiedsrichter.

Insbesondere der letzte Punkt hat gravierende Folgen für das Spiel. Natürlich ist die Intension, wie auch beim zweiten Punkt, den Spielfluss zu beschleunigen, um in einer Übertragung noch weniger Leerlauf zu haben. Ob das unbedingt funktioniert, wird sich zeigen. Wir werden vermutlich häufiger Spieler:innen sehen, die sehr gemütlich zum Huddle von einer tiefen Route zurückkehren, um sich und den anderen die nötige Pause zu verschaffen.

Doch der größte Impact ist, dass diese Regeländerung den Teams in die Hände spielt, die in den letzten beiden Minuten in Führung liegen. Denn das Team, das in Ballbesitz kommt und in Führung liegt, kann durch das Ablaufen lassen der Playclock vor dem Snap mit sechs Plays die Restspielzeit von zwei Minuten fast komplett herunterlaufen lassen. Mit der "normalen" Clock Control ist es schon recht schwierig, mit einem Drive zwei Minuten von der Uhr zu nehmen und so eine Führung über die Zeit zu retten.

Das Team in Rückstand und in Ballbesitz wird immer einige Sekunden vor dem Snap liegen lassen und die verfügbare Zeit auf der Gameclock schmilzt dahin. Umso wichtiger wird das Zeitmanagement bereits vor dem 2-Minute Warning!

Zeitplan

10. Juli 2022, 3:00 PM (22 Uhr MESZ) Vorrunde
11. Juli 2022, 3:00 PM (22:00 Uhr, MESZ) Vorrunde
12. Juli 2022, 3:00 PM (22:00 Uhr, MESZ) Viertelfinals
13. Juli 2022, 3:00 PM (22:00 Uhr, MESZ) Halbfinals
14. Juli 2022, 5:00 PM (15.7., 00:00 Uhr, MESZ) Finals

Gruppen

Männer Gruppe A

  • USA
  • Panama
  • Frankreich
  • Dänemark

Männer Gruppe B

  • Mexiko
  • Italien
  • Österreich
  • Deutschland

Frauen Gruppe A

  • USA
  • Panama
  • Frankreich
  • Österreich

Frauen Gruppe B

  • Mexico
  • Brazil
  • Japan
  • Italy

Herren Gruppe B

Der Favorit in Gruppe B der Herren ist schnell ausgemacht. USA, wer sonst? Auch wenn sie vermutlich auf ihren Stamm-Quarterback Eric Holliday verzichten müssen, werden sie mit Sicherheit einen adäquaten Ersatz am Start haben.

In Gruppe B treffen Dänemark und Frankreich aufeinander. Die Franzosen konnten die Dänen etwas überraschend in der Platzierungsrunde der WM besiegen und werden dies sicherlich wiederholen wollen.

Doch die beiden europäischen Teams werden an den USA und Panama nicht vorbeikommen, auch wenn die Dänen im Viertelfinale der WM über weite Strecken gegen Panama gut mithalten konnten. Die große und erfolgreiche Ära der Dänen wird vermutlich bei den World Games nun zu Ende gehen. Sie werden wie schon bei der WM keine Rolle bei der Medaillenvergabe spielen.

Die (deutsche) Gruppe A

Gefährlich schauen können sie ja (https://www.instagram.com/reel/Cfl6pknjPJO). Aber ob das genügt, um Mexiko, Österreich oder Italien zu besiegen? Wir wünschen es ihnen und uns natürlich sehr!

Es wurde in letzten Monaten hart gearbeitet. Trainings-Camps, Videosessions und zusätzliche Trainingseinheiten außerhalb der offiziellen Trainings-Termine. Das deutsche Team muss bestmöglich auf die Gegner vorbereitet sein, denn es werden sehr enge Spiele. Kein Team wird haushoch überlegen sein. Doch will das deutsche Team am Ende nicht nur um Platz sieben spielen, muss mindestens der dritte Platz in der Gruppe erreicht werden und das gelingt nur mit einem, besser zwei Siegen.

Mexiko ist als Vizeweltmeister der Favorit der Gruppe A. Auch wenn die Deutschen mit nur 10 Punkten Unterschied im Dezember gegen die Mittelamerikaner in der Vorrunde unterlagen, sind sie vermutlich die härteste Nuss.

Italien hatte uns bei der WM in Israel 2021 schwer beeindruckt und überrascht. Spielen Sie doch als Nationalmannschaft weit über dem Niveau der besten italienischen Vereinsmannschaften und stellten den Offense MVP der WM 2021. Sie schlugen im Viertelfinale die Österreicher, wenn auch nur knapp. Sie unterlagen im Halbfinale Mexiko mit nur einem Punkt und hielten mit Panama im Spiel um Platz 3 sehr gut mit. Gegen die Italiener wäre ein Sieg der deutschen Mannschaft in unseren Augen eine kleine Überraschung.

Natürlich müssen die Deutschen jedes Spiel gewinnen wollen, doch sind in unseren Augen die Chancen gegen das Team aus der Alpenrepublik am größten. Zwar verloren sie das Spiel in der Platzierungsrunde gegen die Österreicher mit einem Score, doch waren sie ein gleichwertiger Gegner.

Da die Gruppe B deutlich ausgeglichener ist als Gruppe B, wäre daher auch ein 3-Way Tie zwischen Deutschland, Österreich und Italien möglich.

Mit der Hoffnung, dass das Team Germany das Team Austria schlagen kann und dieses wiederum ohne Sieg bleibt, könnte dies den Weg ins Viertelfinale bedeuten. Dort wird aber mit großer Sicherheit die Reise zu Ende sein, denn dort warten dann die USA oder Panama.

Für mindestens einen Sieg benötigt es eine Top-Teamleistung. Bei der WM gelang in der Offense viel über das Duo Klever/Achenbach. Das werden die anderen Teams jetzt auf dem Schirm haben und es bedarf in der Offense alternativer Anspielstationen und innovativer Plays. Die Defense sollte jetzt besser abgestimmt und eingespielt als bei der Weltmeisterschaft.

Wir drücken dem Team Germany auf jeden Fall fest die Daumen! LET'S GO GERMANY!!!

Am Abschneiden hängt doch noch mehr als nur Ehre und Ruhm. Ein Platz weiter vorne sichert weitere Fördergelder für den Sport. Diese sind ein wichtiger Baustein für die Planungssicherheit und um jetzt dringend anstehende Projekte und notwendige Strukturen im deutschen Flag Football wie Jugendförderung und Lehrwesen anzuschieben und aufzubauen. Insbesondere im Hinblick auf die Olympischen Spiele 2028.

Deutschland vs. Italien - 10.7., 4:00 PM (23:00 Uhr MESZ)
Deutschland vs. Österreich - 11.7., 7:00 PM (2:00 Uhr MESZ)
Deutschland vs. Mexiko - 11.7., 5:00 PM (12.7., 0:00 Uhr MESZ)

Das Damen-Turnier

Bei den Frauen stellt sich die Frage, ob USA oder Mexiko die Goldmedaille in Birmingham gewinnen werden. Bei der WM in Israel im vergangenen Dezember dominierten beide Teams.

In der Gruppe A haben hinter den USA alle drei Teams Chancen auf das Viertelfinale. Sind doch mit Österreich, Panama und Frankreich der Dritt-, Fünft-, Siebtplatzierte der letzten WM in einer Gruppe und somit fast alle Teams auf einer Augenhöhe. Österreich hat auf dem Papier einen kleinen Vorteil, sind sie doch die Bronzemedaillengewinnerinnen. Wir tippen auf sehr enge Gruppenspiele, bei denen vermutlich das Team aus Frankreich das Nachsehen haben wird.

In Gruppe B sind der Zweite, Vierte, Sechste und Achte der WM (gelost worden?). Diese Aufteilung ist sicherlich kein Zufall. Auch hier müssen drei Teams die zwei Spots für das Viertelfinale untereinander ausfechten. Mexiko wird sicherlich als Gruppenerster direkt das Ticket für das Halbfinale lösen. Wir sehen dahinter Brasilien und Japan. Die Italienerinnen werden vermutlich auf Platz vier landen und das Viertelfinale verpassen.

Live on Air

Sport1

Sport1 wird viele Stunden von den World Games berichten und übertragen. Es wird sowohl im TV als auch im Live-Stream täglich aus Birmingham gesendet. Ob die Spiele des Turniers oder des deutschen Teams live, zeitversetzt oder nur in einer Zusammenfassung zu sehen sein werden, war bis jetzt leider nicht zu erfahren.

Aktuell ist geplant, dass Sport1 am 14.7. ab ca. 23 Uhr bis 4 Uhr über Flag Football berichten wird. Vermutlich werden die Finals gezeigt. Als Experte und Co-Kommentator mit an Bord ist Oliver Krämer von den Munich Spatzen, den viele sicherlich aus der deutschen Flag-Community kennen. Aufgrund der Länge der Übertragung, kann es natürlich sein, dass neben den Finales und der Spiele um Platz 3 auch über den Verlauf des Turniers berichtet wird.

https://www.sport1.de/channel/world-games

The Olympic Channel

Auch der Olympic Channel wird viel von den World Games übertragen. Jedoch taucht aktuell im Sendeplan Flag Football noch nicht auf.

https://olympics.com/de/sportveranstaltungen/the-world-games-2022-birmingham/sendeplan

NFL Network

Auf dem NFL Network wird am 21. Juli ein Flag Football Special inklusive der Finalespiele der Damen und der Herren gesendet. Ob andere Spiele des Turniers übertragen werden, war nicht zu ermitteln.

"NFL Network will broadcast an enhanced package of the men's and women's gold medal games on July 21 with Rhett Lewis and NFL Legends Michael Robinson and Maurice Jones-Drew on the call. Bobby Taylor and Tony Richardson will be on site for the flag football competitions as honorary Legends Captains."

https://www.nfl.com/network/

Voting

TWG22: Gegen wen wird das deutsche Team in der Vorrunde gewinnen können?

Umfrage ist geschlossen.

  • Mexiko
    0%
  • Italien
    35%
  • Österreich
    45%
  • Keines
    19%

Neben Flag Football

Die World Games bieten neben Flag Football natürlich noch andere sehr spektakuläre (Rand-) Sportarten. Wir legen allen Sport-Fans ans Herz, einen Blick auf diese Sportarten zu werfen (falls sie bei Sport1 oder dem Olympic Channel zu sehen sind):

Ultimate (Flying Disc) ab dem 12. Juli

Beach Handball (Beach Handball) ab dem 11. Juli

Faustball (Fist Ball), ab dem 10. Juli

Sportklettern (Sport Climbing) ab dem 14. Juli

Rollstuhl Rugby (Wheelchair Rubgy) ab dem 14. Juli

Lacrosse (Lacrosse), ab dem 8. Juli

Hast Du einen Fehler gefunden oder möchtest gerne eine Information ergänzen? Schreibe uns: Danke!